Zoe Ludwig entscheidet sich für zwei weitere Jahre im Luchsbau

Eine erfreuliche Nachricht kann Sven Dubau, der Geschäftsführer der HL Buchholz 08-Rosengarten, vermelden, denn Zoe Ludwig hat sich entschlossen den Luchsen treu zu bleiben: „Ich bin sehr glücklich, dass ich mit Zoe den Vertrag um zwei weitere Jahre verlängern konnte, denn sie hat ihre Leistungen kontinuierlich steigern können. Als Backup für Mareike Vogel war sie sehr geduldig bei ihren noch dosierten Einsätzen in der zweiten und ersten Liga, hat aber stets ihre Chance genutzt und immer ihr verbessertes Leistungspotential abrufen können. In etlichen Spielen konnte sie wichtige 7-Meter entschärfen und dadurch der Mannschaft wertvolle Impulse geben. Wir vertrauen Zoe im Kampf um den Klassenerhalt, zumal sie menschlich ausgezeichnet zu unserem Team passt.“ 

2019 kam die Zoe vom Zweitligsten HSG Freiburg. Sie studiert  in einem dualen Studiengang Sportökonomie und wird 2022 ihre Ausbildung beenden, schon deshalb ist das für beide Seiten eine ausgezeichnete Konstellation, dass Zoe bei den Luchsen verlängert hat. Die sehr heimatverbundene Zoe hat eigentlich keine Wahl gehabt, etwas anderes zu werden als Handballerin. Eine alternative Sportart kam nie in Frage. Schließlich ist das Handball-Gen in ihrer Familie fest verankert – mittlerweile in der vierten Generation. Bereits im zarten Alter von vier Jahren ist sie mit dem Handball im heimischen Helmlingen großgeworden, zunächst abwechselnd im Feld und als Torhüterin. Erst nach ihrem zweiten Kreuzbandriss (mit 14 Jahren beim Schulsport, nicht beim Handball) entschied sie sich fest für den Platz zwischen den Pfosten. 

Dubravko Prelcec, der Trainer der Luchse ist überzeugt, dass die junge Torhüterin ihren Weg machen wird: „Der Reifeprozess von Zoe hat gerade erst begonnen, deshalb bin ich davon überzeugt, dass wir noch viel Freude an ihr haben werden. Es ist schon toll, mit wieviel Selbstvertrauen sie die Herausforderung nach dem Ausfall von Mareike Vogel angenommen hat, jetzt Verantwortung übernehmen zu müssen.“

„Ich freue mich, zwei weitere Jahre das Trikot der Luchse tragen zu dürfen. Die Mannschaft und das Umfeld hier sind toll. Ich bin gespannt auf Alles was jetzt kommt und möchte zu einem konstanten Rückhalt für die Mannschaft wachsen.“, erklärt die sichtlich zufriedene Zoe Ludwig.