Zeliha Puls bleibt den Luchsen treu

Wieder können die HL Buchholz 08-Rosengarten eine Vertragsverlängerung mit einer ungemein wichtigen Spielerin vermelden, denn Zeliha Puls bleibt für weitere zwei Jahre im Luchsbau. Dudo Prelcec, der Trainer der HL Buchholz 08-Rosengarten kommentiert die erfreuliche Nachricht: „Es ist toll, eine so unglaublich schnelle Spielerin wie Zeliha im Team zu haben. Das Gespann Zeliha Puls und Alexia Hauf auf der linken Außenposition kann sich in Zukunft zu einer „Tormaschine“ entwickeln, wenn sie ihre Stärken einbringen können.“

Foto: Karsten Schaar

Zeliha Puls sagt zu ihrer Verlängerung: „Ich freue mich riesig, weitere zwei Jahre im Luchsbau spielen zu können. Das Team, die Trainer und die Verantwortlichen haben einen großen Anteil an meiner Entwicklung, die ich nun weiter fortführen möchte, um meinen Traum der 1.Bundesliga zu verwirklichen. Zudem bin ich in Hamburg sowohl privat als auch beruflich sehr zufrieden. Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder vor unserem großartigen Publikum und den Fans Handball zu spielen.“

Zeliha Puls kam 2016 vom Kooperationspartner Buxtehuder SV aus dem Juniorinnen-Team der 3. Liga zu den Luchsen und hat seit dem eine rasante Leistungsentwicklung genommen. In ihrer ersten Saison erzielte sie bei ihren dosierten Einsatzzeiten vier Tore, in der Meisterschaftssaison 2017/18 erhöhte sie ihre Trefferquote bereits auf 63 und in der aktuellen Spielzeit verzeichnete sie bis zu ihrer Verletzung, in 16 Spielen schon 73 Torerfolge.

Foto: Karsten Schaar

Sven Dubau, der Geschäftsführer der Luchse ist mit dem Verlauf der Kaderplanung für die kommende Saison sehr zufrieden: „Es spricht für unser Konzept, dass wir uns auf zwei weitere Jahre geeinigt haben. Zeliha wird bei ihren Stärken, Talent gepaart mit Ehrgeiz, Fleiß und Zielstrebigkeit bestimmt sehr schnell zu einer Führungsspielerin heranreifen.“ Für das Tempospiel der HL Buchholz 08-Rosengarten ist diese Akteurin besonders wichtig und häufig auch ein Schlüssel zum Erfolg