Talente aus Schwerin erweitern den Bundesligakader

Foto: Jasmin Lang (Grafik: Yourprintdesign.de)

Kurz vor Ende der Transferfrist haben die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten ihren Bundesliga-Kader mit drei Talenten vom SV Grün-Weiß Schwerin per Zweitspielrecht aufgefüllt.

Daria Rassau (RM, KM), Katharina Böhmker (RA) und Hannah Jantzen (RL) sollen vorerst ihr Können im Training unter Beweis stellen, um dann nach Möglichkeit den Handball-Luchsen im Kampf um den Klassenerhalt zu helfen. „Wir müssen abwarten und schauen, ob es am Ende reicht. Für uns war es wichtig, den Kader aufgrund einiger Verletzungssorgen weiterhin groß zu halten, denn die Rückrunde wird noch schwer genug“, sagt Sven Dubau, Geschäftsführer der Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten. Trotz der zunächst verständlicherweise gedämpften Erwartungen an die drei Grün-Weißen ist Rosengartens Trainer Dubravko Prelcec nach der Videoanalyse vor allem von Daria Rassau sehr angetan. 

„Wir waren mit Rosengarten immer mal wieder im Austausch und hatten schon länger die Idee, als Sammelpunkt für MV-Talente zu gelten, um sie hier auf einen Erst- oder Zweitligisten wie Rosengarten vorzubereiten“, erklärt Schwerins Trainer Steffen Franke und schiebt hinterher: „Sollte es eine von den Dreien auf die Platte in der Bundesliga schaffen, dann wäre das für uns als Verein die höchste Auszeichnung. Dafür bilden wir doch unsere Spielerinnen aus.“