Samstag, 26.05.2018 18:00 Uhr, Letztes Spiel der Saison gegen TG Nürtingen

Mit der Überreichung der Meisterschale durch den HBF können die Zuschauer im Heimspiel der Luchse gegen die TG Nürtingen den Höhepunkt beim Saisonabschluss in der Nordheide Halle erleben. Die Meistermannschaft will ihrem tollen Publikum noch einmal demonstrieren, warum sie in dieser Saison so unangefochten und dominant in der 2. Bundesliga aufspielen konnte. Es ist das letzte Spiel dieser Ausnahme-Mannschaft, die in dieser Zusammensetzung nie wieder zusammen spielen wird – so ist Freude, aber auch ein wenig Wehmut angesagt, wenn 7 Spielerinnen verabschiedet werden, die neue Herausforderungen suchen.

Der heutige Gegner, der in der letzten Saison noch einen beachtlichen 4. Platz in der Abschlusstabelle belegte, kam in der Spielzeit 2017/18 schwer in Tritt , aber am 25. Spieltag wurde der vorzeitige Klassenerhalt mit dem Heimsieg über den SV Werder Bremen gesichert.

Bei dem derzeitigen 11. der Tabelle ist Verena Breidert Dreh-und Angelpunkt ihrer Mannschaft und mit 213 Toren vor der Bremerin Merle Heidergott auf Position 2 der Torschützenliste in der 2. Bundesliga. Unterstützung erhält die Ausnahmespielerin im Rückraum von Julia Bauer (63 Tore) und Nicole Lederer (52 Tore). Für Gefahr von Außen sorgt vor allen Dingen Lisa Wieder (63 Tore) und in der Kreismitte lauert Delia Cleve (65 Tore).

Dieser Gegner ist sehr unangenehm zu bespielen, denn in Nürtingen war der 25:30 Erfolg der Luchse schwer erkämpft. Die HL Buchholz 08 – Rosengarten sollten der TG Nürtingen den Respekt zollen, der angebracht ist, um den Gegner zu beherrschen und den Fans eine tolle Vorstellung zu bieten.

Handball- Luchse