Maj Nielsen mit starker Leistung in den Test-Länderspielen gegen Österreich

Am Ende einer anspruchsvollen Trainingswoche bestritt die neuformierte weibliche U19 von Nationaltrainer Andre Fuhr am Freitag und Samstag zwei Test-Länderspiele gegen die Auswahl von Österreich, die jeweils mit 25:19 (14:9) und 25:15 (13:8) gewonnen werden konnten. Einen ausgezeichneten Eindruck machte Maj Nielsen, die auf der rechten Außenposition agierte. In der ersten Begegnung war Maj Nielsen mit sechs Treffern die erfolgreichste Torschützin. Auch im zweiten Spiel gelangen der ersten Nationalspielerin der HL Buchholz 08-Rosengarten viere Tore. Maj Nielsen überzeugte bei den Spielen in Großwallstadt nicht nur mit ihren präzisen Abschlüssen, sondern zeichnete sich auch in der Abwehr aus und rechtfertigte das Vertrauen von Andre Fuhr, der ihr lange Einsatzzeiten gab, so dass sie ausreichend Gelegenheit bekam, ihr Potential einzubringen. Sie harmonierte besonders im Zusammenspiel mit Mia Lakenmacher vom Buxtehuder SV.