Laura Schultze verlässt den Luchsbau

Nach drei erfolgreichen Jahren bei den HL Buchholz 08–Rosengarten sucht die torgefährliche Linkshänderin eine neue Herausforderung und wird die Luchse im Sommer verlassen. Laura Schultze kommentiert ihren Abgang: „Durch das unglaubliche Team und die tollen Fans im Rücken konnte ich die 3 Jahre im Luchsbau sehr genießen. Ich konnte tolle Erfolge feiern und habe unglaublich viel dazu gelernt, dafür bin ich sehr dankbar.“ Die Physiotherapeutin, die mit dem Buxtehuder SV 2015 deutscher Pokalsieger wurde, erzielte bei den Luchsen mit der Vizemeisterschaft 2016/17 und der Meisterschaft 2017/18 in der 2. Bundesliga weitere große Erfolge in ihrer Karriere. In ihrer Zeit bei den Luchsen hat sich Laura Schultze zu einer Führungskraft entwickelt und durch ihr untadeliges Auftreten sehr viel Anerkennung erworben.

Sven Dubau, der Geschäftsführer der HL Buchholz 08–Rosengarten zeigt Verständnis für den Schritt der verdienstvollen Spielerin: „Mit Laura verlieren wir nicht nur eine tolle Spielerin, sondern einen wirklich lieben Menschen. Ich wünsche ihr auf ihrem weiteren Lebensweg viel Glück und natürlich auch alles Gute für ihre weitere Karriere.“

Foto: Karsten Schaar