Handball-Luchse reisen zum Spitzenreiter

Die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten treten am kommenden Samstag (19.00 Uhr) beim Spitzenreiter SV Union Halle-Neustadt an. Der Erstligaabsteiger hat seine bisherigen acht Partien gewonnen und setzte sich auch am vergangenen Wochenende mit 33:25 klar beim Verfolger TSV Nord Harrislee durch. Buchholz 08-Rosengarten kassierte beim 29:31 gegen den BSV Sachsen Zwickau dagegen seine erste Saisonniederlage und ist hinter Halle aktuell Tabellenzweiter mit 12:2 Zählern, punktgleich mit den Füchsen Berlin.

„Das Spiel in Halle wird verdammt schwer für uns“, sagt Luchse-Trainer Dubravko Prelcec. „Wichtig wird sein, dass meine Spielerinnen nach der Niederlage gegen Zwickau die Köpfe freibekommen. Wir brauchen definitiv Selbstvertrauen.“ Ein Wiedersehen wird es beim Spitzenspiel mit dem früheren Luchse-Coach Tanja Logvin geben, die sich aktuell in ihrer zweiten Spielzeit als Trainerin beim Aufstiegsfavoriten Halle befindet.

Bis auf die Langzeitverletzte Cassandra Nanfack (Knie) reisen die Handball-Luchse voraussichtlich in Bestbesetzung nach Sachsen-Anhalt an. Spektakulärster Neuzugang der Hallenserinnen zu dieser Serie ist Saskia Lang, die 76 Länderspiele für Deutschland bestritten hat. Sie erzielte bislang 55 Tore. Die meisten Treffer gelangen Sophie Lütke mit 66 Toren.

Wer die Handball-Luchse zum Auswärtsspiel begleiten möchte, der kann sich kurzfristig noch anmelden unter www.handball-luchse.de/auswaertsfahrt, da im Bus noch einige, wenige Restplätze für Fans frei sind.