Handball-Luchse gewinnen erstes Testspiel klar

Die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten haben ihr erstes Testspiel im Laufe der Vorbereitung auf die neue Zweitligasaison standesgemäß in der Nordheidehalle mit 46:22 (22:10) gegen die eigene zweite Mannschaft gewonnen. Schon beim Aufwärmen verletzte sich, die an diesem Tag einzige Torfrau der Bundesligareserve, Lea Sandmann. Worauf hin Neuzugang Sophie Löbig das Tor der Zweiten Mannschaft hütete. Ebenfallls das erste Mal für die Luchse liefen auf: Kreisläuferin Svea Geist, Linkshänderin Johanna Heldmann und Spielmacherin Cassandra Nanfack, die aber auch für das ersatzgeschwächte zweite Luchse-Team auflief.

Im Anschluss an Trainingseinheiten am Sonnabend und Sonntagvormittag wechselte Luchse-Trainer Dubravko „Dudo“ Prelcec munter durch, sodass alle einsatzfähigen Akteurinnen reichlich Spielzeit erhielten. „Es läuft bislang wie geplant“, zeigte sich Prelcec zufrieden mit dem ersten Leistungstest. Das nächste Freundschaftsspiel bestreiten die Handball-Luchse am 6. August, 20 Uhr, gegen den SC Alstertal-Langenhorn (Dritte Liga) in Nenndorf. Das erste Pflichtspiel steht in der ersten Runde um den DHB-Pokal am 1. September, 16 Uhr, beim SV Grün-Weiß Schwerin an.

Buchholz 08-Rosengarten II geht in die neue Saison wie die eigene erste Mannschaft mit zahlreichen Neuzugängen, von denen heute bereits sechs eingesetzt wurden. Trainer Martin Hug sprach von einem guten Härtetest für seine Mannschaft, mit dem er angesichts von nur zwei Auswechselspielerinnen „super zufrieden“ war. Sein Team peilt in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein den Klassenerhalt an.