Handball-Luchse erwischen Traumlos im Pokal

Mark Schober beschert der HL Buchholz 08-Rosengarten in der zweiten Runde des DHB-Pokals ein Traumlos. Der Vorstandsvorsitzende des DHB zog für die Mannschaft von Trainer Dubravko Prelcec in der Geschäftsstelle der Handball Bundesliga Frauen den Titelverteidiger Thüringer HC als nächsten Gegner. Gespielt wird am Feiertag, 3. Oktober, 16 Uhr, in der Nordheidehalle. „Wir freuen uns auf diesen Topgegner und hoffen auf eine volle Halle“, sagt Handball-Luchse-Geschäftsführer Sven Dubau. Ein Wiedersehen gibt es dann mit dem langjährigen Handballstar des Buxtehuder SV, Emily Bölk, die aktuell in ihre zweite Saison beim THC geht. Die Thüringerinnen um ihren Erfolgscoach Herbert Müller, wurden in den Jahren 2011 bis 2019 siebenmal deutscher Meister und dreimal deutscher Pokalsieger. Die Handball-Luchse hatte die ersten Runde mit einem lockeren 41:13-Sieg am Sonntag beim Oberligaverein GW Schwerin überstanden.