Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten gewinnen beim HC Leipzig mit 35:27 (15:13)

Für die Mannschaft von Trainer Dubravko Prelcec war es der vierte Sieg im vierten Ligaspiel. Vor allem im zweiten Durchgang zeigten die Gäste eine souveräne Vorstellung, für die Kim Land und Johanna Heldmann jeweils acht Tore erzielten.

Buchholz-Rosengarten hatte in der ersten Halbzeit Probleme gegen einen starken Aufsteiger, da man sich zum einen Nachlässigkeiten in der Abwehr leistete und zum anderen vorne nicht alle Chancen nutzte. Sehenswert waren drei Tore nach Tempogegenstößen Mitte der ersten Hälfte von Zeliha Puls, nachdem die Gastgeberinnen mit 6:4 (15.) geführt hatten. Anschließend lagen die Niedersächsinnen bis zum Ende wieder vorn.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs spielte Buchholz-Rosengarten deutlich konzentrierter. Im Rückraum brillierten Kim Berndt, Kim Land und Johanna Heldmann. Torfrau Mareike Vogel wehrte insgesamt 17 Bälle ab. Über 13:19, 15:23 und 16:25 zogen die Gäste immer weiter davon.

Matthias Steinkamp zum Spiel: “Etwa 600 Zuschauer erlebten ein rasantes Zweitligaspiel auf gutem Niveau. Der Schlüssel zum Sieg war unsere kompakte 6:0 Abwehr mit einem sicheren Rückhalt von Mareike Vogel im Tor. Zudem haben Kim Land und Johanna Heldmann offensiv starke Akzente gesetzt. Knapp 50 mitgereiste Fans sorgten erneut für Heimspielatmospähre.”

HC Leipzig: Ellen Janssen, Anna Kröber, Anja Kreitczick, Pauline Uhlmann 3/3, Julia Weise 2, Lea Guderian, Sharleen Juliette Greschner 1, Francisca Buth 2, Lilli Röpcke 2, Christin Conrad 2, Laura Majer 1 0/1, Jaqueline Hummel 7, Stefanie Hummel 5, Wiebke Meyer

Handball-Luchse: Mareike Vogel, Sophie Löbig, Evelyn Schulz 1, Kim Land 8, Marleen Kadenbach, Johanna Heldmann 8, Marthe Nicolai 2, Sarah Lamp 5 2/2, Kim Berndt 5 3/3, Svea Geist, Alexia Hauf, Lisa Borutta 1, Zeliha Puls 5