Auch Lisa Borutta verlängert bei den Luchsen

Die talentierte Rückraum-Spielerin Lisa Borutta bleibt den HL Buchholz 08-Rosengarten erhalten. Die gebürtige Cuxhavenerin kam 2018 vom Juniorinnen-Team des Kooperationspartners Buxtehuder SV zu den Luchsen und wurde im Verlauf der Saison mit ihren Leistungen immer mehr den erhöhten Anforderungen in der 2. Bundesliga gerecht. Lisa hat sich in ihrem Abwehrverhalten in allen Formationen enorm verbessert und als sie durch die Verletzungen etlicher Stammspielerinnen gefordert war, hat sie geliefert und vermehrt erfolgreich Verantwortung übernommen. ,,Ich freue mich weiterhin Teil unserer eingeschworenen Mannschaft zu sein und durch meine Trainer kontinuierlich besser zu werden. Mit den Fans im Rücken macht es einfach nur Spaß, für die Mannschaft alles zu geben. Die 1. Bundesliga wird weiterhin mein Ziel sein“, erklärt Lisa. Beim klaren Auswärtssieg gegen die SG 09 Kirchhof/Melsungen hat sie ihren 32 Toren noch neun hinzugefügt und war damit beste Torschützin der HL Buchholz 08-Rosengarten. Aktuell erzielte sie 45 Tore für die Luchse. Dies zeigt deutlich über welch großartiges handballerisches Potential die junge Linkshänderin verfügt.

Luchse-Trainer Dudo Prelcec freut sich über den Verbleib der Spielerin: „Es ist toll, dass Lisa uns noch zwei Jahre erhalten bleibt, denn es ist eine Freude mit ihr zu arbeiten. Sie ist immer hochmotiviert und stets bereit, das umzusetzen, was ihr neu vermittelt wird. Ich werde alles unternehmen, um ihr Talent weiter zu fördern und ihre Leistungen Schritt für Schritt zu verbessern.“

Sven Dubau, der Geschäftsführer der HL Buchholz 08-Rosengarten erklärt: „Lisa hat sich unglaublich schnell zu einer wertvollen Spielerin entwickelt und wird in Zukunft ein wichtiger Baustein für die Weiterentwicklung unseres Teams sein.“